BUDOKON
Movement Immersion

Mit Carola Fassl
Samstag, 24.November 2018  14:00 – 16:30

sonja leisser photography - Carola & Astrid -190 - DSC_0325jpg.jpg

“the way you move, is the way you live!”

Die Budokon Movement Immersion ist inspiriert von verschiedenen Bewegungskünsten, die Deine Neugierde und Freude an Bewegung wecken werden.
Erlerne einen Mix aus Mobility und Movement-Techniken, sowie choreographische Phrasen, die Deinen persönlichen Stil inspirieren.
Caro ist überzeugt davon, dass es sowohl in der Art sich zu bewegen als auch in dir selbst endlose Möglichkeiten und Gelegenheiten gibt, Neues zu erforschen und Erfahrung zu erweitern. In dieser Immersion öffnet sie mit Begeisterung und dem Wunsch, Dir durch diese Praxis zu einem positiven Gefühl in Körper und Geist zu verhelfen, einen Raum, in dem Du Dich selbst wahrzunehmen, neu entdecken und auszuprobieren kannst.
Carola Fassl ist zertifizierter Budokon Mobility Coach & Yoga Teacher.

Für alle Level geeignet!!

Kosten: € 30,-

Anmeldung: om@littleyogaroom.net


AUF DAS STILLEN VORBEREITEN 
Vortrag & Beratung

Mit Hebamme Barbara Hofreither 
Freitag 16.November 2018 19:00 - 21:00

IMG_3161.jpg

Wir schauen uns an.
Du an meiner Brust ganz still.
Was für Momente.
~Britta
https://www.stillkinder.de/haikus-vom-stillen/#more-23067

Als Hebamme, die sowohl im Kreißsaal hautnah bei der Geburt und den ersten Lebensstunden des Neugeborenen dabei ist, als auch in der Anfangsphase der Stillzeit junge Familien begleitet, weiß Barbara, wie wichtig eine gute Vorbereitung nicht nur auf die Geburt, sondern auch auf das Wochenbett ist.

Darum möchte sie den TeilnehmerInnen ihr fundiertes Wissen und  hilfreiche Tipps aus der Praxis für einen guten Start in die Stillzeit mitgeben.

Folgende Themen besprochen:

*hormonelle Veränderungen nach der Geburt

*Basics über die Entwicklung des Baby und der physiologische Milchbildung

*Bonding - das erste Kennen Lernen und Anlegen nach der Geburt

*bewährte Stillpositionen

*Wie kann ich die Milchbildung und das Stillen unterstützen?

*Schwierigkeiten in der Stillzeit und „erste Hilfe“

*Ammenmärchen und Mythen

*Was sind Wachstumsschübe, Hungerzeichen und was ist Stillen ad libitum?

*Q & A

Ein Abend für werdende oder frisch gebackene Eltern und Interessierte :)


Kosten: € 15.-

Info & Anmeldung:
astrid@felsenreich.com
om@littleyogaroom.net


INTUITION - DIE ERSTE INTELLIGENZ
natürlich - elegant - vertrauenswürdig

mit Astrid Felsenreich
Samstag 1.Dezember 2018 14:00 - 18:00
Samstag 12. Jänner 2019 14:00 - 18:00


 Foto: repost: nicoleyley-blog

Foto: repost: nicoleyley-blog

Unsere natürliche, intuitive Intelligenz zu entwickeln und ihr zu vertrauen ist heute wichtiger denn je. Wir sind täglich einem Tsunami an Information ausgesetzt, der einer Zahl an über Hundert Zeitungen voll von Daten gleichkommt. 
Das ist 5 mal so viel Information als wir vor 20 Jahren zu verdauen hatten. Diese Informationen beinhalten unzählige Meinungen, Experten Ratschläge und Empfehlungen oder Versprechungen tausender „Gurus“, wie wir unser Leben in die „Erfüllung“ führen können.
In Wahrheit ist unsere natürliche, intuitive Intelligenz unser wichtigstes Navigationssystem für ein erfülltes, sinnvolles und authentisches Leben.
Intuitive Intelligenz - man könnte sie auch Erste Intelligenz nennen - kann uns, wenn sie gut entwickelt ist, zu dem führen, was für uns das Stimmigste in der jeweiligen Lebensphase ist. Sie wird eine Kraft sein, die uns hilft, unser Leben wertvoll, sinnvoll und befriedigend zu gestalten.
Intuition spricht eine subtile Sprache. Wenn wir ihre vielfältigen Kommunikationswege kennen, nützen und eine vertrauensvolle Beziehung zu diesem Navigationssystem kultivieren, sind wir in unserer Innenwelt klarer orientiert und treffen im Außen bessere Entscheidungen.
Intuition drückt sich in unserem Körper auf mehreren Ebenen über das Nervensystem aus. Diese Ebenen können von sehr einfacher, archaischer und überlebensorientierter Kommunikation bis hin zu kompletten Konversationen, die elegant, differenziert und hoch entwickelt sind reichen.

Ebene 1: Bauchgefühl
Sicherheit, Schutz und Überleben
Ebene 2: Intelligenz des Herzens
Mut, Mitgefühl, und Kommunikation
Ebene 3: Die Kraft der Vorstellung
Vorstellungskraft, Fantasie, Kreativität
Ebene 4: Verbindung zur universellen Weisheit
Universelles Bewusstsein und Bewusstsein des Ganzen, in dem alles verbunden ist

Du bekommst Anleitung und Unterstützung sowie ein Skriptum, damit Du selbst an der Entfaltung und am Vertrauen zu Deiner Intuitiven Kraft arbeiten kannst!
Die beiden Workshops bauen aufeinander auf.

Kosten: € 55.- pro Workshop
€ 100.- beide Termine

Info & Anmeldung:
om@littleyogaroom.net
astrid@felsenreich.c


SOOTHING SOUND BATH & SHIATSU

Samstag, 15. Dezember
17:00 - 18:30

sounds restorative1_2.jpg

SOUND BATH – SHIATSU - AROMATHERAPY

Heilsam. Reinigend. Befreiend. Ausgleichend.

Mit: 
Valerie Kleinschuster (Sound & Music) und
Caro Love (Yoga & Shiatsu)

Manchmal musst du aufhören zu denken und einfach deinem Herzen folgen…

Klänge, Energiearbeit (Shiatsu) und Aromatherapie helfen dir, loszulassen und in einen Zustand tiefer, erholsamer Entspannung einzutauchen, wo auf ganz natürliche Weise Heilung auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene stattfinden kann und deine Selbstheilungskräfte gestärkt werden.

Schenk dir an diesem Abend selbst die schönsten Momente….

€ 25,- 

Love yourself first!!! : )


RAUHNÄCHTE Workshops
mit Astrid Felsenreich

Freitag 21. Dezember 2018 19:00-21:00 
Sonntag 6. Jänner 2019 15:00-19:00



 Foto: www.mitliebegemacht.at

Foto: www.mitliebegemacht.at


Die Raunächte sind seit jeher eine "Zeit zwischen den Zeiten" gewesen und wurden auch die Nacht des Jahres genannt. Diese 12 Tage und Nächte wurden traditionell als Zeit der Einkehr, der Ruhe und der Vorbereitung auf Neues gesehen. Alle Arbeit war getan, die Schneedecke lag auf den Wiesen und Dunkelheit herrschte vor.

Mythische Geschichten verdichteten die spezielle Qualität dieser Zeit der Übergangs: 

Wenn Winterstürme um die Häuser sausten und die „Wilde Jagd“ um Haus und Hof tobten, dann war es Zeit für das Räuchern. Mit speziellen Kräutern und Harzen baten die Menschen in den Rauhnächten seit jeher um Schutz, Reinigung und Zusammengehörigkeit.

Die Rauhnächte galten in längst vergangenen Zeiten als Heilige Nächte. In diesen „magischen“ Nächten wollten die Familien böse Geister  fern halten und hofften auf Schutz und Segen für Familie, Haus und Hof. Viele Familien räucherten vor allem in den drei Nächten Weihnachten, Silvester und fünfter Jänner.

Die 12 Tage & Nächte, die mit ihren speziellen Themen den 12 Monaten des kommenden Jahres entsprechen, bieten sich an, sich nach Innen zu wenden, nachzuspüren und zu reflektieren. Alles was wir in diesen Tagen, klären, loslassen und manifestieren, kann sich auf den entsprechenden Monat des neuen Jahres auswirken!

Aus Sicht des Yoga bedeutet diese Zeit:
Aus der Dunkelheit ins Licht, aus der Illusion zum Bewusstsein.

Im Little Yoga Room begehen wir den Beginn der Rauhnächte am Freitag 21. Dezember mit einem Get Together. 
Astrid wird in die Mystik und Symbolik der Rauhnächte Tradition und ihrer Bedeutung für persönliche Entwicklung aus Sicht der Yoga Psychologie einführen. Danach inspiriert sie mit einer geführten inneren Reise und Mantra Chanten zum Formulieren von Absichten für diese magische Zeit des Übergangs. 

Am 6. Jänner, feiern wir das Ende der Rauhnächte im Rahmen eines 3-stündigen Workshops.
Durch die Kraft des Kreises und der Gruppenweisheit können persönliche Absichten konkretisiert, gefestigt und auf den Boden gebracht werden. 

Den Abschluss bildet ein von allen Anwesenden gestaltetes Ritual mit Räucherwerk und Mantra Chanten, um gestärkt und klar ins neue Jahr zu gehen. Eine geführte Meditation und Tarot Karten werden die Innenwelt mit kraftvollen Symbolen und Bildern im Außen manifestieren! 

Du bekommst zum ersten Termin am Beginn der Rauhnächte eine umfassende Anleitung, wie Du in dieser besonderen Zeit mit Dir selbst arbeiten und Dein Leben reflektieren kannst!

Kosten:
Freitag 21.Dezember 19:00 - 22:00 € 30.-
Sonntag 6.Jänner 15:00 - 19:00 € 50.-
Beide Termine: € 70.-

Info & Anmeldung:
om@littleyogaroom.net
astrid@felsenreich.com


BUDOKON Workshops
Mit Gilda Goharian

Samstag 2. Februar 2019
Sonntag 3. Februar 2019

Gilda Gohorian ist zertifizierte Yogalehrerin nach dem 500-Stunden-Standard der Yoga Alliance. Sie  unterrichtet mit Begeisterung verschiedene dynamische Yogastile, aber auch ruhige und meditative Klassen. Seit 2013 ist Gilda auch auch als Ausbilderin für angehende Yogalehrer tätig, als Teil des Ausbildner-Teams von Frog Lotus Yoga International, Ekhart Yoga und Cool Yoga.

Gildas besondere Leidenschaft gehört kraftvollen Stilen, wie dem fließenden, kreativen Vinyasa-Yoga oder insbesondere dem athletischen Budokon®Yoga. Außerdem faszinieren sie Thai-Yoga-Massage und Thai-Akupressur. Seit März 2015 nimmt sie am Ausbildungsprogramm „Yoga Medicine“ von Tiffany Cruikshank teil. Ihr Ziel ist es, ganz im Sinne von Yoga Medicine, anatomisch-sinnvolle, individuelle „Rezepte“ für ihre Schüler zu entwickeln, um sie in ihrer Praxis voranzubringen und dabei gesund zu halten. Als Absolventin des Plant Based Nutrition Programms des T. Colin Campbell Center for Nutrition liegt es Gilda zudem am Herzen, ihr Wissen über die vielfältigen positiven Wirkungen einer vollwertigen Ernährung auf pflanzlicher Basis weiter zu geben. Kürzlich hat sie außerdem eine  Ausbildung zum Plant Based Chef and Nutritionist am Plant Based Institute Berlin/München erfolgreich abgeschlossen.

www.gilda-yoga.de

_Z8Y9451_low-res.jpg

Samstag, 2. Februar
14:00 - 16:00

So Totally Hip! 
Masterclass
Das Hüftgelenk ist eines der flexibelsten im ganzen Körper. Wenn wir im Yoga von Hüften reden, werden meist sofort  „Hüftöffner“ genannt.  Viele (langjährige) Yoga-Praktizierende neigen jedoch dazu, sich in die Flexibilität der Hüftgelenke „sinken“ zu lassen, so dass Kraft und Stabilität zu kurz kommen. Um eventuellen Gelenkschäden vorzubeugen, konzentrieren wir uns in dieser Masterclass vor allen Dingen auf die sich in den tiefer liegenden Schichten befindenden Muskeln der Hüfte, die in der Asana-Praxis teils nur schwer anzusteuern sind und deswegen häufig vernachlässigt werden. Aber auch Muskeln, die das Hüftgelenk unterstützen, wie die Gesäß- oder Oberschenkelmuskulatur, wird in diesen zwei Stunden Aufmerksamkeit geschenkt. Schließlich sollen alle anatomischen Details zu einem kraftvollen und kreativen Flow zusammen gefügt werden, der dich deine Hüften ganz neu spüren und erfahren lässt.

16:30 - 18:00

Und woher bekommst du dein Protein?
Plant-based nutrion for active people

Dieser eineinhalbstündige Vortrag/Workshop ist dazu da, die häufigsten vegan/vegetarischen Ernährungsmythen undogmatisch und wissenschaftlich fundiert aus dem Weg zu schaffen. Fragen wie: Woher erhält man ganz ohne Milchprodukte genügend Kalzium, ohne Fisch ausreichend Omega-3-Fettsäuren, wie als Sportler genug Protein und welche Nahrungsergänzungsmittel sollten Vegetarier und Veganer auf jeden Fall zu sich nehmen, sollen hier Raum, gegeben und diskutiert werden.

Für alle, die sich für pflanzliche Ernährung interessieren, egal ob Veganer, Vegetarier oder Omnivore.

Sonntag, 3. Februar 2019
14:00 - 16:30

Flowering Lotus:
Explore Backbends the Budokon Way

Budokon® ist einzigartig, das wissen alle, die regelmäßig im Little Yoga Room zu finden sind. Dieses effektive Training, entwickelt von Cameron Shayne, mischt Hathayoga-Elemente mit Einflüssen aus unterschiedlichen Kampfkunst-Stilen, Calisthenics, Animal Movements sowie Meditation. Beim Budokon® geht es nicht nur um Schnelligkeit, Koordination und Kraft, sondern auch um innere und äußere Balance.
Durch den kontinuierlichen Fluss der einzelnen Übungen wird in einer Budokon®-Trainingseinheit sehr viel geschwitzt und Kraft, Beweglichkeit und Konzentration gleichermaßen trainiert. So wird die körperliche Fitness erhöht und auch das geistige Wohlbefinden kommt nicht zu kurz.
In 2,5 Stunden widmen wir uns insbesondere Rückbeugen aus Budokon-Perspektive: Charakteristische Elemente wie Flowering Lotus, Ustrasana-Variationen oder Cobra Rolls stehen im Fokus und helfen, die Beweglichkeit und Kraft deiner Wirbelsäule zu verbessern. Nicht nur für Leute, die Rückbeugen ohnehin mögen, sondern auch für die, die sie eher meiden...:)!

Gilda Goharian-38- bea-8.jpg